Was sind Kryptowährungen – Wo kann ich Kryptowährungen handeln und erwerben

Was sind Kryptowährungen – Wo kann ich Kryptowährungen handeln und erwerben sind ziemlich häufig gestellte Fragen an uns, vor allem in Bezug auf Bitcoin. Wie Bitcoin kaufen, wie Bitcoin verkaufen und wie Bitcoin handeln. Das sind genau die grundsätzlichen Fragen, die unser Artikel “Was sind Kryptowährungen – Wo kann ich Kryptowährungen handeln und erwerben” beantwortet. Wie immer steckt der Teufel im Detail und die Branche ist schnelllebig. Bitte beachten Sie, dass sich einiges schon etwas verändert haben könnte, wenn Sie diesen Artikel lesen.

Was sind Kryptowährungen?

Eine Kryptowährung ist eine digitale oder virtuelle Währung, die Kryptografie für die Sicherheit verwendet. Eine Verschlüsselung ist wegen dieser Sicherheitsfunktion schwer zu fälschen. Ein definierendes Merkmal einer Kryptowährung und wohl seine liebenswerteste Faszination, ist seine organische Natur. Es wird nicht von einer zentralen Autorität ausgestellt, was es theoretisch immun gegen staatliche Eingriffe oder Manipulationen macht.

Was sind Kryptowährungen

Vorwurf den ich häufig höre: Die anonyme Natur der Verschlüsselungstransaktionen kann sie für eine Vielzahl von schändlichen Aktivitäten, wie Geldwäsche und Steuerhinterziehung, gut geeignet machen. Was im Prinzip stimmt. Jedoch ist gerade in Europa und vor allem in Deutschland zu beobachten, dass die Wallets und Börsen für Kryptowährungen stark kontrolliert werden. Jeder Kunde muss sich also verifizieren. Der Fluss des “Geldes” ist somit nachvollziehbarer. Bitcoin und Co werden nicht in die “Schmuddelecke” verbannt.

Die erste Kryptowährung, die von der Öffentlichkeit erfasst worden war, war Bitcoin, die im Jahr 2009 von einer Einzelperson oder Gruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto präsentiert wurde. Im September 2017 gab es über 16,6 Millionen Bitcoins im Umlauf mit einem Gesamtmarktwert von $ 69 Milliarden. Bitcoins Erfolg hat eine Reihe von konkurrierenden Kryptowährungen wie Litecoin, Ethereum und Zcash hervorgebracht. Die als Altcoins bezeichnet werden.

Kryptowährungen Vorteile und Nachteile

Kryptowährungen erleichtern die Übertragung von Mitteln zwischen zwei Parteien in einer Transaktion. Diese Transfers werden durch die Nutzung von öffentlichen und privaten Schlüsseln für Sicherheitszwecke erleichtert. Diese Fondsüberweisungen werden mit minimalen Bearbeitungsgebühren durchgeführt, sodass die Nutzer die kräftigen Gebühren der meisten Banken und Finanzinstitute für Überweisungen vermeiden können. Wichtig vor allem für Geldtransfer in andere Länder und Kontinente.

Zentral für die Bedeutung von Bitcoin ist die Blockchain, die es verwendet, um als ein Online-Ledger die gesamten Transaktionen zu speichern, die jemals mit der jeweiligen Kryptowährung durchgeführt wurden.

Die Datenstruktur dieses Ledger wird einer begrenzten Bedrohung durch Hacker ausgesetzt, da es über alle Computer mit der Kryptowährung Software kopiert werden kann. Viele Experten sehen diese Blockchain als eine wichtige Anwendung in Technologien wie Onlinevoting und Crowdfunding und große Finanzinstitute wie JP Morgan Chase sehen ein Potenzial in den Kryptowährungen, die die Transaktionskosten senken können, indem sie die Zahlungsabwicklung effizienter machen.

Da jedoch Kryptowährungen virtuell sind und keine zentrale Aufsicht haben, kann eine digitale Kryptowährungsbilanz rein theoretisch durch einen sehr massiven Hackerangriff manipuliert werden, wenn der Angreifer die Rechenleistung der gesamten Blockchainteilnehmer übertreffen kann. Zumindest in der Theorie.

Wo kann ich Kryptowährungen handeln und erwerben
Wo kann ich Kryptowährungen handeln und erwerben

Was sind Kryptowährungen – Wo kann ich Kryptowährungen

Kryptowährungen sind nicht immun gegen die Bedrohung des Hackens. In Bitcoins kurzer Geschichte hat es über 40 Diebstähle gegeben. Darunter auch einige, die einen Wert von 1 Million Dollar überschritten haben. Dennoch betrachten wir Kryptowährungen als die große Chance. Da eine Währung existieren kann, die ihren Wert bewahrt, den Austausch erleichtert, transportierbarer ist als harte Metalle und außerhalb des Einflusses von Zentralbanken und Regierungen liegt.

Wie beim Bargeld in der Tasche so ist der Nutzer auch hier aufgefordert selbst für sich und sein Vermögen für Sicherheit zu sorgen. Dazu gehört auch sich weiter zu bilden und über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen zu informieren. Wie Bitcoin verkaufen mit hoher Sicherheit? Informieren Sie sich dazu in ihrem Wallet über die Sicherheitseinstellungen.

Wo kann ich Kryptowährungen handeln und erwerben

Mit Kryptowährung handeln

Bevor Sie mit Kryptowährung handeln und z.B. Bitcoin kaufen können, müssen Sie eine Kryptowährung Brieftasche herunterladen, indem Sie auf eine Website wie Blockchain.info gehen oder eine mobile App wie Bitcoin Wallet für Android oder Blockchain Bitcoin Wallet für iOS herunterladen und ein Onlineformular mit grundlegenden Details ausfüllen. Das sollte nicht mehr als zwei Minuten dauern.

Sobald Sie eine Kryptowährung Brieftasche (Wallet) haben, verwenden Sie eine herkömmliche Zahlungsmethode wie Kreditkarte, Banküberweisung oder Debitkarte, um Bitcoins oder Altcoins auf einer Kryptowährung Börse zu kaufen (Beispiel: Coinbase). Die Kryptowährungen werden dann auf Ihre Brieftasche übertragen. Die Verfügbarkeit der oben genannten Zahlungsmethoden unterliegt dem zuständigen Gerichtsstand und der Börse.

Die Kryptowährung Börsen sind ein integraler Bestandteil der virtuellen Währungswelt und ihres Ökosystems. Vor dem Herbst 2014 genoss Mt. Gox den Status eines Monopolisten, da die Börse schätzungsweise 80-90 % des Bitcoin-Dollar-Handelsvolumens dominierte. Obwohl durch den Zusammenbruch von Mt. Gox viele offene Fragen aufkamen, dauerte die Nachwirkungen nur eine kurze Zeit und das Handelsvolumen stieg wieder an verschiedenen anderen Börsen. Die Börsen behaupten heute von Mt. Gox gelernt zu haben und präsentieren sich als fortgeschrittene Modelle mit besseren Sicherheitsmechanismen an Ort und Stelle.

In unserem Artikel für Beginner http://bitcoin-aber-einfach.de/dein-erstes-bitcoin-konto-eroeffnen/ beschrieben wir wie Du Dein erstes Bitcoin Konto eröffnst.

Was sind Kryptowährungen – Wo kann ich Kryptowährungen handeln und erwerben

 

Kryptowährung Börsen

Bitstamp

Bitstamp ist eine in Slowenien ansässige Kryptowährung Börse und ist eine der Besten in Bezug auf das Handelsvolumen. Es erleichtert Instant-Buy-Selling-Aufträge für USD / BTC-Paare mit Abhebungen und Einzahlungen in anderen Währungen als den Dollars. Der Umtausch bietet Handel mit Limit Orders, wo ein vorgegebener Preis für Kauf- und Verkaufsaufträge festgelegt werden kann. Bitstamp hat in der Bitcoin-Welt einen guten Ruf erworben. Die beiden Youngstars Nejc Kodrič und Damian Merlak, die hinter Bitstamp stehen, betreiben die Börse sehr professionell mit soliden Audits und regulatorischer Compliance.

Coinbase

Coinbase hat sich als einer der hochkarätigen Namen in der Bitcoin-Welt etabliert, die sich selber als eine One-Stop-Lösung für Bitcoins bezeichnen – es ist eine Brieftasche zum Halten, Ausgeben und Kaufen von Bitcoins. Bei der Börse handelt es sich um einen Bitcoin-Prozessor (Händlertool) für viele Händler und Unternehmen (Beispiel, Expedia, Overstock.com, Dell) und gehört zu den Top-Bitcoin-Börsen. Coinbase ist ein in San Francisco ansässiges Unternehmen und sein anfängliches Angebot war in erster Linie auf die USA beschränkt, aber jetzt ist die Kryptowährung Börse in Europa tätig und bietet Kauf und Verkauf Dienstleistungen in rund 18 Ländern an. In den Nutzungsbedingungen werden leider in Deutschland ansässige Kunden ausgeschlossen, was zur Zeit für etwas Verwirrung sorgt, da man trotzdem aus Deutschland den Dienst nutzen kann.

Kraken

Kraken ist eine leistungsorientierte Handelsplattform mit schnellen Einzahlungen und Abhebungen für professionelle und fortgeschrittene Händler. Es bietet fortgeschrittene Order- und Trading-Tools – Stop-Loss, Stop-Loss-Limit Orders, nachlaufende Stops, nachlaufende Stop-Limit Orders, Gewinngrenzen, etc. Die Börse ist gut auf die Bedürfnisse für anspruchsvollere Händler zugeschnitten, aber das macht sie für Anfänger nicht ungeeignet.

Bitfinex

Bitfinex ist eine Plattform, die fortgeschrittene Handelsinstrumente wie Margin Trading, Leerverkäufe und Liquidity Swaps zum Kauf oder Verkauf von Bitcoins, Litecoins und Darkcoins bietet. Bitfinex wurde im Jahr 2013 ins Leben gerufen und ist in kurzer Zeit zu einem der größten Börsen nach Handelsvolumen (in USD) geworden.

Cryptsy

Cryptsy ist eine Plattform nicht nur für Bitcoins, sondern auch viele andere Varianten der Kryptowährungen, die zusammen als Altcoins bezeichnet werden. Die Börse bietet derzeit Dienstleistungen für den Handel von mehr als 200 verschiedenen Arten von Kryptowährungen, einschließlich den Namen wie Ethereum, Litecoin, Dogecoin, MazaCoin, Peercoin und so weiter. Die Börse hat ihren Hauptsitz in Florida und ist ein FinCEN registriertes MSB (Money Services Business).

Top 10 Coins

Die bekanntesten Kryptowährungen

Kryptowährung Rangliste

Die fünf größten Kryptwährungen in der Kryptowährung Rangliste nach Marktkapitalisierung zum Herbst 2017 sind Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash und Litecoin mit einer gesamten Marktkapitalisierung von 117 Milliarden US$. Ethereum ist ein weiterentwickelter Ableger von Bitcoin mit intelligenten Kontrakten. Litecoin kann als das Silber zu Bitcoin Gold betrachtet werden und bietet blitzschnelle Mikrozahlungen an. Ripple bietet fast kostenlose Überweisungen und wird von Banken wie UBS, Unicredit und Santander verwendet.

Kosten
Alle Kryptowährung Börsen haben Transaktionsgebühren, die auf jeden abgeschlossenen Kauf- und Verkaufsauftrag in der Börse angewendet werden. Die Gebührenquote hängt vom Volumen der durchgeführten Kryptowährung Transaktionen ab. Zum Beispiel hat die Bitcoin Börse Poloniex eine Rate von 0 bis 0,25 %, die GDAX-Gebühren reichen von 0 bis 0.30 %, die Kraken-Gebühren reichen von 0 bis 0,36 % und Paxful berechnet 1 % des Verkaufsbetrages an den Verkäufer, aber die Käufer werden nicht belastet.

Volatilität
Da die Preise auf Angebot und Nachfrage basieren, kann der Kurs, mit der eine Kryptowährung gegen eine andere Währung gehandelt wird, stark schwanken. Gerade zu Weihnachten 2017 schwankte der Bitcoin extrem mit teilweisen Ausschlagen von mehr als 2.000 $ am Tag.

Mehr zur Geschichte des Bitcoin erfährst Du in unserem Ratgeber – Zum kostenlosen Download

Kommentar verfassen